Windpark Reifferscheid Projektierer Stromflut Hocheifel (5 WEA)

  • Projektstatus: Das Raumordnungsverfahren für 5 WEA mit 241 Meter Gesamthöhe wurde mit positiver Gesamtbeurteilung abgeschlossen. Jetzt kann der Antrag nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz bei der Kreisverwaltung Ahrweiler gestellt werden.
  • Projektstatus laut Kreisverwaltung Ahrweiler:
  • Raumordnung: Raumordnerisches Prüfverfahren gemeinsam mit Bauler und Pomster (Struth) bei der SGD Nord im März 2020 abgeschlossen. Verschiebung von Standorten erforderlich (120-jährige Laubwaldbestände –Ziel Z 163d LEP IV)
  • Immissionsschutz: Im November 2019 Unterrichtung des Projektierers über notwendige Unterlagen und Untersuchungstiefe (u.a. naturschutzfachlich). Antrag für Winter 2020/2021 angekündigt.
  • Gesundheit: Die WEA haben den folgenden Abstand zu den umliegenden Gemeinden. Reifferscheid 1.000 Meter, Rodder 1.200 Meter und Fuchshofen 1.300 Meter.
  • Landschaftsschutz: Der Windpark liegt komplett im Landschaftsschutzgebiet Rhein-Ahr-Eifel und im 10 km Umkreis zum Kulturdenkmal Nürburg.
  • Naturschutz: Für 4 von 5 WEA müssen ca. 40.000 m² Wald gerodet werden.
  • Artenschutz: Der Windpark liegt komplett im Vogelschutzgebiet Ahrgebirge.
  • Wirtschaftlichkeit: Laut Windatlas RLP wird die für einen „wirtschaftlichen Betrieb“ erforderliche Windgeschwindigkeit von 6,2-6,4 m/sec. in 140 Meter Höhe auch für Schwachwindanlagen für 2 WEA nicht erreicht!
  • Bürgerbeteiligung: Nach den uns vorliegenden Informationen hat zu dem aktuellen Zulassungsverfahren weder eine detaillierte Informationsveranstaltung noch eine Befragung der Bürger stattgefunden.