Windpark Nachtsheim / Luxem Projektierer DUNOAIR (8 WEA)

Jeder, dessen Belange durch die Errichtung der 8 WEA berührt werden, kann bis spätestens 20.02.2021 schriftlich oder elektronisch (info@kvmyk.de) Einwendungen bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz erheben. Im DOWNLOADS Bereich bieten wir eine Musterstellungnahme zum Download an. Selbstverständlich kann die Musterstellungnahme auch für die Offenlage in Nachtsheim/Luxem abgewandelt oder Passagen gestrichen und auf Ihre ganz persönliche Situation bezogen verändert und ergänzt werden.

Blick von Boos Antragsunterlagen
Blick von Boos Antragsunterlagen
Blick Aussiedlung Polcher Hof Antragsunterlagen
Blick Aussiedlung Polcher Hof Antragsunterlagen
Blick von Anschau Antragsunterlagen
Blick von Anschau Antragsunterlagen
Blick vom Sportplatz bei Mittelbaar Antragsunterlagen
Blick vom Sportplatz bei Mittelbaar Antragsunterlagen
Blick vom Römerbad bei Cond Antragsunterlagen
Blick vom Römerbad bei Cond Antragsunterlagen
  • Projektstatus: Immissionsschutzrechtliches Genehmigungsverfahren bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz für 8 WEA mit bis zu 229 Meter Gesamthöhe beantragt. Die Antragsunterlagen sind im UVP-Portal des Landes Rheinland-Pfalz unter dem Link https://www.uvp-verbund.de/trefferanzeige?docuuid=7A4BEDD6-9019-4B78-A724-F10ED9100380&plugid=/ingrid-group:ige-iplug-rp&docid=7A4BEDD6-9019-4B78-A724-F10ED9100380 zugänglich.
  • Der geplante Windpark liegt im 5 Kilometer Abstand zur Erdbebenmesstation in der Grube Bendisberg bei Langenfeld. Die erzeugten Frequenzen sowie die Beschaffung des Untergrunds der bis zu 240 Meter hohen Windkraftanlagen können störende Einflüsse auf die Erdbebenmessungen und auf die Genehmigungsfähigkeit der Windkraftanlagen haben.
  • Projektstand laut DunoAir: Mit 8 Windenergieanlagen gehört der Windpark Nachtsheim-Luxem, nahe der traditionsreichen Motorsport-Rennstrecke "Nürburgring" in der Eifel, mit zu einem der größeren Windpark-Projekte der DunoAir. Die Planung hat die DunoAir zwischenzeitlich zwar vom Projektentwickler NES aus Mayen übernommen, arbeitet aber mit diesem wie bereits in der Vergangenheit auch weiterhin erfolgreich zusammen. Der Antrag auf Genehmigung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) wurde im Mai 2019 gestellt. (Pressemitteilung DunoAir)
  • Gesundheit: Die WEA haben den folgenden Abstand zu den umliegenden Gemeinden. Nachtsheim 1.100 Meter, Luxem 1.100 Meter, Mimbach 1.100 Meter, Anschau 1.100 Meter und Virneburg 1.200 Meter.
  • Landschaftsschutz: Der Windpark liegt im 10 km Umkreis zu den Kulturdenkmälern Nürburg und Löwenburg, Philippsburg in Monreal.
  • Naturschutz: Für 5 von 7 WEA müssen ca. 50.000 m² Wald gerodet werden. 
  • Artenschutz: Ein Schwarzstorch wurde 2018 zwischen Boos und Münk vertrieben, der 2019 nur 2 km weiter für die Verschiebung der Fahrbahnsanierung der B 410 verantwortlich war. Alle WEA liegen im 1,5 km Schutzradius von min. 2 Rotmilan Horsten und im 3 km Schutzradius von min. einem Schwarzstorch.
  • Wirtschaftlichkeit: Laut Windatlas RLP wird die für einen „wirtschaftlichen Betrieb“ erforderliche Windgeschwindigkeit von 6,2-6,4 m/sec. in 140 Meter Höhe auch für Schwachwindanlagen an diesem Standort nicht erreicht!
  • Bürgerbeteiligung: Nach den uns vorliegenden Informationen hat zu dem aktuellen Zulassungsverfahren weder eine detaillierte Informationsveranstaltung noch eine Befragung der Bürger stattgefunden.